Unsere Produkte

Advanced Fuel Systems

Die Zukunft der Automobilbranche wird maßgeblich durch ein gesteigertes Umweltbewusstsein geprägt. Auch Kautex trägt mit modernen Kraftstoffsystemen zum Umweltschutz bei.

Konventionelle Kraftstoffsysteme

Bei Kautex entwickeln und produzieren wir Produkte, die individuellen und komplexen Anforderungen gerecht werden. Ob mono-, co-extrudiert oder NGFS®  - Wir haben die passende Lösung für Sie!

Selective Catalytic Reduction System

Die Selective Catalytic Reduction (SCR) Systeme von Kautex reduzieren die NOx-Emissionen um rund 85% und den Kraftstoffverbrauch um bis zu 8%.

Clear Vision Systems (CVS)

Unsere Clear Vision Systemlösungen (CVS) sorgen von der Kamerareinigung bis hin zu Sensorlösungen für Sicherheit und Komfort - auch im Bereich des autonomen Fahrens.

Nockenwellen

Ein Drittel aller in Nordamerika produzierten Automobile ist mit Nockenwellen von CWC Textron ausgestattet. Damit nehmen wir einen Spitzenplatz bei Technologien für Verbrennungsmotoren ein.

Treibende Kraft für Nachhaltigkeit

Die Automobilindustrie sieht sich von der öffentlichen Meinung und von aktuellen Trends in der Gesetzgebung beeinflusst. Weltweit fragen Endkunden vermehrt Produkte mit geringem Kraftstoffverbrauch, erhöhter Sicherheit und reduziertem Schadstoffausstoß nach. Darüber hinaus ebnen Bestimmungen wie die EU-Abgasnormen, Abgasnormen des California Air Resources Board (CARB) oder Peking 6 den Weg für Fahrzeuge mit geringeren Emissionen und weniger Umweltauswirkungen.

Kautex bietet die Lösung für diese Herausforderungen. Schon vor über 50 Jahren waren wir mit der Einführung des Kunststoff-Kraftstoffbehälters Pionier auf diesem Gebiet. Kraftstoffbehälter aus Kunststoff sind korrosionsbeständig und undurchlässig, wiegen weniger und bieten eine höhere Konstruktionsfreiheit als Stahltanks. Die Automobilindustrie war derart begeistert von dieser Innovation, dass heute mehr als 95 % aller in Europa und den Vereinigten Staaten gefertigten Automobile mit Kraftstoffbehältern aus Kunststoff ausgestattet sind. Und auch andere Regionen dieser Welt ziehen nach. Ohne zu übertreiben kann man davon ausgehen, dass rund eines von fünf Fahrzeugen weltweit mit einem Kraftstofftank oder einem SCR-System von Kautex ausgestattet ist. 

Wir denken jedoch weiter: Wir suchen weiter nach Möglichkeiten zur Emissionsreduzierung, bieten Borddiagnoselösungen und beschäftigen uns mit alternativen Kraftstoffen. Wir bieten Können in Kunststoff. 

Wir helfen Kunden dabei, zukünftige Anforderungen zu meistern

Ein verantwortungsvoller Umgang mit der Umwelt ist Teil unserer Kultur. Die proaktive Unterstützung unserer Kunden bei der Bewältigung neuer Herausforderungen ist ebenfalls selbstverständlich. CARB-Anforderungen, Peking 6, EU 6 - all diese Bestimmungen enthalten spezifische Anforderungen, die zu Veränderungen bei der Herstellung von Kraftfahrzeugen führen. Die enge Zusammenarbeit mit den richtigen Lieferanten - und gemeinsame Entwicklung von Systemen und Komponenten, die diese Anforderungen erfüllen können - wird von entscheidender Bedeutung sein. 

Kautex bietet schon jetzt fertige Lösungen - mit unserer hohen technologischen Kompetenz haben wir einen bedeutenden Vorsprung bei der Entwicklung von Lösungen zur Erfüllung der CARB-Anforderungen. Für LEV I brachten wir schon 1994 einen Mehrschichttank in Coextrusionstechnik auf den Markt. Diese Technologie wurde seitdem kontinuierlich verbessert, sodass sie nun auch die noch strengeren Anforderungen von LEV II erfüllt. 2005 haben wir als erstes Unternehmen die Herausforderung gemeistert, einen Kunststofftank für ein LEV III-konformes PZEV-Fahrzeug zu konstruieren.

 

Wir sind die Pioniere der Kunststoff-Kraftstoffsysteme

Lösungen für heute - Innovationen für morgen

Schwappgeräusche. Gewicht. Emissionsreduzierung. Volumen. Ob gesetzliche Bestimmungen oder die Fahrerzufriedenheit dahinter stehen - diese vier Trends sorgen für neue Entwicklungen bei unseren Kraftstoffsystemen. Gemeinsam mit unseren Kunden haben wir Lösungen entwickelt, mit denen wir diesen Herausforderungen in unserer gesamten Produktlinie Rechnung tragen.