Kautex Belgien feiert 25-jähriges Jubiläum

Die Geschichte beginnt im Jahr 1991, als die Kautex-Gruppe beschließt, ein neues Werk in Belgien zu bauen. Die ersten Kunststoff-Kraftstoffbehälter (KKB) konnten 1992 das neue Werk in Tessenderlo verlassen. Der allererste Kunde war Ford für den Ford Transit. Einige Monate später kam VW für den VW Golf hinzu und dann wieder Ford für den Mondeo.

Viele weitere Verträge folgten. Im Jahr 1998 war KBL voll ausgebaut und 2005 lieferte das Werk 2 Millionen KKB pro Jahr – dies war das Rekordproduktionsjahr für den Standort. KBL war darüber hinaus das erste Kautex-Werk, das französische Kunden belieferte (Renault Kangoo) und war Pilotwerk für die Einführung des Twin-Molding-Verfahrens und für die Umstellung auf SAP.

Philip Irving, VP Manufacturing Europe & SA und Manfred Böddeker, Manager Core Functions, nahmen an den Feierlichkeiten in Tessenderlo teil. Herr Böddeker ist dem Standort seit jeher eng verbunden und gehörte bereits zum Zeitpunkt der Produktion des allerersten KKB in Belgien im Jahr 1992 zum KBL-Team.

Mr. Irving dankte dem Team für sein Engagement und sein zielorientiertes Arbeiten. „Zu Beginn meiner Laufbahn bei Kautex verbrachte ich einige Wochen in Belgien, um das Unternehmen kennenzulernen“, erklärte Irving in seiner Ansprache. „Mir fielen die hohe Kompetenz und das große Engagement der Mitarbeiter auf. Als ich Werksleiter in Japan war, konnte ich viele Parallelen zwischen den belgischen und den japanischen Mitarbeitern feststellen. Beide Teams haben viele Informationen und Erkenntnisse ausgetauscht.“

Mit alkoholfreiem Sekt stieß man auf die nächsten 25 Jahre an und ließ sich den gereichten Kuchen schmecken.

„Das KBL-Team hat zahlreiche Maßstäbe im Hinblick auf Professionalität und Leistungsbereitschaft gesetzt” schrieb Klaus König, Executive Vice President, NPI in einer Botschaft an das KBL-Team. „Die Sicherheits- und Qualitätskultur ist beispielhaft. Noch wichtiger ist jedoch, dass die Mitarbeiter sich gegenseitig respektieren und genau diesen Respekt auch unserem Unternehmen entgegenbringen. Ein Besuch bei KBL bietet immer Anlass zur Freude.”

Herzlichen Glückwunsch an alle Mitarbeiter von KBL für ihr Engagement und ihre hervorragenden Leistungen.