Formula Student Germany 2017

Vom 08. Bis zum 13. August 2017 fand die Formula Student Germany auf dem Hockenheimring statt.

Die Formula Student ist ein internationaler Konstruktionswettbewerb und wird seit 2006 vom Verein Deutscher Ingenieure (VDI) ausgerichtet. Bei diesem Wettbewerb entwickeln und konstruieren Studierende einen einsitzigen Formelrennwagen, mit dem sie auch auf der Rennstrecke bestehen müssen. Ausschlagendes Kriterium für den Erfolg der Teams ist jedoch nicht allein die Schnelligkeit und Praxistauglichkeit des Rennwagens. So werden außerdem die Finanzplanung und das Geschäftsmodell der Teams in die Bewertung mit einbezogen.

In diesem Jahr nahmen 115 Teams mit insgesamt 4000 Studenten aus 24 Nationen an der Formula Student Germany teil. Die Teilnehmer kamen aus Europa, den Vereinigten Staaten, China und Indien. Der Wettkampf ist in drei Wettbewerbsklassen unterteilt. So treten die Teams der „Formula Student Combustion“ mit Rennfahrzeugen mit Verbrennungsmotoren an. Teilnehmer der Kategorie „Formula Student Electric“ nutzen Rennfahrzeuge mit Elektromotoren. Zum ersten Mal hatten die Studierendenteams in diesem Jahr außerdem die Möglichkeit, ihr Können mit fahrerlosen Fahrzeugen in der Wettbewerbsklasse „Formula Student Driverless“ unter Beweis zu stellen.

Um die Leidenschaft für Ingenieurwissenschaften und die Automobilindustrie zu fördern, unterstützt Kautex das Event seit vielen Jahren als Sponsor, stellt den Spezialkraftstoff für die Rennfahrzeuge bereit und nimmt mit mehreren Kolleginnen und Kollegen an der Beurteilung der Business Pläne teil.

Das Kautex Betankungsteam: Ralf Radermacher, Lars Piller, Rolf Gasper, Thorsten Seiler