DIE SCR SYSTEME VON KAUTEX ALS LÖSUNG ZUR EINHALTUNG DER NOx-EMISSIONSSTANDARDS

Stickoxide (NOx) fallen als Nebenprodukte beim Betrieb von Dieselmotoren an und stellen ein Problem im Hinblick auf Umweltbelastung und Luftverschmutzung dar. Darüber hinaus gewinnen Testverfahren wie Real Driving Emissions (RDE) immer mehr an Bedeutung, da die traditionellen Laborsimulationstests nicht immer den Prüfergebnissen unter realistischen Fahrbedingungen entsprechen. Durch veränderte Prüfverfahren und die Tatsache, dass Dieselmotoren in den vergangenen Monaten verstärkt in den Fokus der Betrachtung geraten sind, stehen die OEM vor der Herausforderung, die ab 2014 geltenden Anforderungen von maximal 80 g/km NOx Ausstoß gemäß der Euro 6 Norm einzuhalten.

Mit den Selective Catalytic Reduction Systemen bietet Kautex die Lösung für die genannten Anforderungen an. Als Pionier in der SCR-Entwicklung und mit mehr als 10 Jahren Erfahrung in der SCR-Serienproduktion leistet Kautex einen richtungsweisenden Beitrag zur Emissionsreduzierung. Durch Einspritzung von AdBlue®/DEF (Diesel Exhaust Fluid: wässrige Harnstofflösung) in das Abgassystem, werden die schädlichen NOx-Emissionen in die Bestandteile Wasser und Stickstoff aufgespalten. SCR Systeme können NOx um rund 85 % (zu 98% weniger, als durch EU 4/5 vorgegeben) reduzieren und den Kraftstoffverbrauch um 8 % senken.

AdBlue® befindet sich in einem eigenen, vom Dieselkraftstoff getrennten Behälter – dem SCR System. Für den sachgerechten Umgang mit AdBlue® sind spezielle Technologien erforderlich. Mit mehr als einem Jahrzehnt Erfahrung mit SCR-Prozessen und -technologien sind wir bestens darauf vorbereitet, die Anforderungen von RDE und weiteren Bestimmungen zur Einhaltung der NOx-Emissionsgrenzen zu erfüllen, und zwar für Personenkraftwagen genauso wie für Lastkraftwagen.

MIT KOMPETENZ IN DESIGN UND TESTING ERFÜLLEN WIR DIE WÜNSCHE UNSERER ENDKUNDEN

Um die Leistungsfähigkeit des SCR Systems aufrechterhalten zu können, muss AdBlue® regelmäßig nachgefüllt werden. Dieser Schritt ist einfach zu bewerkstelligen und kann von Fahrzeugnutzern durchgeführt werden. Während mehr als 30 Jahren Erfahrung im Umgang mit Flüssigkeiten und internen Prüfverfahren eignete sich Kautex die Expertise in der Strömungsdynamik sowie im Design und der Entwicklung von zuverlässigen Befüllsystemen an. So können wir eine saubere und tropffreie Befüllung unseres SCR Tanks gewährleisten.

Schwappgeräusche (Geräusche, die von der Flüssigkeit bei der Bewegung des Tanks hervorgerufen werden) gewinnen immer mehr an Bedeutung bei den Fahrzeugnutzern, insbesondere mit Zunahme von Fahrzeugen, die über eine Start-Stop-Automatik verfügen. Kautex‘ interne Akustikexperten arbeiten gemeinsam mit unseren Produkt-Ingenieuren und Kunden daran, Verfahren zu entwickeln und zu testen, die diese Schwappgeräusche reduzieren und so den Fahrkomfort des Endkunden verbessern.

Die Kautex Akustikkammer

ZWEI PRODUKTIONSMETHODEN: BLASFORMVERFAHREN UND SPRITZGUSS

In der nun dritten Generation der SCR Produktion führte Kautex das Spritzgussverfahren als praktische Alternative zur konventionellen Blasformtechnologie ein. Aufgrund der mehr als 80-jährigen Erfahrung in der Kunststofftechnik ist es Kautex möglich, kostengünstige Spritzgusslösungen für SCR Systeme anzubieten, die den Qualitäts- und Sicherheitsstandards der OEMs entsprechen.

Welche der beiden Technologien zur Anwendung kommt wird durch verschiedene Faktoren beeinflusst, wie beispielsweise durch die Produktionsstückzahlen oder die Komplexität des Produkts. Mit der Möglichkeit, zwischen dem Blasformverfahren und dem Spritzgussverfahren zu wählen, kann Kautex die bestmögliche Lösung für zahlreiche Anwendungen anbieten.

SPRITZGIESSEN: DIE NEUESTE INNOVATION EINER BEWÄHRTEN TECHNOLOGIE

Konventionelle Blasformverfahren sind eine kostengünstige und bewährte Produktionsmethode für SCR Tanks, um das AdBlue® Flüssigkeitsmanagement sinnvoll gestalten zu können. Für Kunden, die nach individuellen Lösungen mit geringerem Gewicht oder großen Produktionsvolumen suchen, verfügen die spritzgussgefertigten SCR Systeme über entscheidende Vorteile gegenüber unserer konventionellen Technologie.

  • Verringerte Wandstärke und damit ein niedrigeres Gesamtgewicht des Tanks 
  • Reduzierter Montageaufwand durch Integration von Funktionen
  • Erhöhte Flexibilität in der Konstruktion / Formgebung durch individuelle Werkzeuge, die speziell nach den Anforderungen des Kunden gefertigt werden
  • Verbesserte Toleranzen
Das Kautex SCR Spritzgussverfahren
Kautex ist bestens gerüstet, die OEM hinsichtlich der Konformität mit den Anforderungen von EU 6, BIN-5 und RDE zu unterstützen.
Martin Tiggemann, Customer Business Unit Vice President