Kautex Mallersdorf feiert 30-jähriges Jubiläum

Die Geschichte von Kautex Mallersdorf begann 1988, als der Bau des Werkes in Mallersdorf abgeschlossen und das Werk mit einem großen Festakt offiziell eröffnet wurde. Bald wurde die erste Blasformanlage in Bayern in Betrieb genommen und Kautex Mallersdorf begann mit der Auslieferung von Automobilteilen; vorallem an BMW in Dingolfing. Damals waren 75 Mitarbeiter in Mallersdorf beschäftigt.

Seit der Gründung wächst das Werk stetig durch Erweiterung und Neubau von Produktions-, Lager- und Logistikhallen. Für ihre großartige Arbeit wurden die Bayern 1996 mit dem "Bavarian Quality Award" und 2005 mit dem "Best Factory Award" ausgezeichnet. So wurden sie zu einem der größten und wichtigsten Arbeitgeber in der Region. Heute beschäftigt das Werk rund 500 Mitarbeiter.

An seinem Jubiläumstag am 12. Mai 2018 veranstaltete das Werk einen "Tag der offenen Tür" für alle Mitarbeiter, darunter Zeitarbeiter, Rentner, externe Dienstleister wie Reinigungspersonal, Pförtner, CSC, Kantine, sowie Politiker aus der Umgebung. Darüber hinaus wurde auch die Öffentlichkeit und Besucher eingeladen. Es wurden zwei Führungen angeboten, die die Besucher durch das Werk 1 und Werk 2 führten. Fast jede Abteilung hatte einen eigenen Stand organisiert, auf dem Produktionsmaßnahmen, Qualitätsmaßnahmen, neue Technologien, Logistik und Schulungen vorgestellt und erläutert wurden. Abgerundet wurde der Tag mit einer Betriebsfeier in einem nahegelegenen Gemeindezentrum.

Ein besonderer Dank gilt den Mitarbeitern aus den verschiedenen Abteilungen in Mallersdorf, die seit Mitte des Jahres 2017 diese tolle Veranstaltung organisiert haben.

Nach dem 30-jährigen Jubiläum setzt Kautex Mallersdorf auf die Zukunft: Die Ausbildung junger Talente ist nach wie vor ein wichtiges Thema. Im September 2017 wurde das neue Ausbildungszentrum "Talentwerkstatt" eröffnet. "Ausbildung ist ein wichtiges Thema am Standort Mallersdorf - qualifizierte Nachwuchskräfte sollen auch in Zukunft aus den eigenen Reihen kommen!“ (Elmar Limmer, Leiter Operations KBK).

Mitarbeiter und Besucher bei der Feier