Kontakt  |  Sitemap  |  Impressum  |  Suche:

Vom Familienunternehmen zum globalen Erfolg

1935

Im April 1935 gründet Reinold Hagen die „Galvanischen Werkstätten“, einen Betrieb, der sowohl galvanische Arbeiten als auch die Herstellung von Stanz- und Ziehartikeln übernimmt. Damals schätzt Hagen die Bedeutung des neuen Werkstoffs Polyvinylchlorid (PVC) richtig ein und legt damit den Grundstein unseres Unternehmens und der Kunststoffverarbeitung. Später erfolgt die Umbenennung des Betriebes in Kautex (Kautschuk-Ex). Unser Unternehmen beginnt mit der Produktion von Dichtungen, Manschetten, Schläuchen und Profilen.

1949

Wir bauen die ersten Blasmaschinen, die Produktion von Flaschen beginnt. Im Vorfeld machen Reinold Hagen und sein Bruder Norbert Hagen Versuche zur Herstellung von Hohlkörpern auf einer umgebauten Spindelpresse mit vorgeschaltetem Extruder.

1964

Mit dem Bau des ersten Prototyps eines Kunststoffkraftstofftanks aus Polyamid für Ford legen wir den Grundstein für eine erfolgreiche Entwicklung im Kfz-Bereich.

1972

Wir entwickeln den ersten Kunststoffkraftstofftank aus HDPE, der erstmals serienmäßig in einem VW Passat verbaut wird.

1976

Unser Geschäftsbereich Maschinenbau wird an Krupp verkauft und firmiert unter dem Namen Krupp Kautex weiter.

1984

Mit der Eröffnung eines Produktionswerkes in Spanien beginnen wir mit der Expansion in internationale Märkte.  Zwei Jahre später erobern wir den nordamerikanischen Markt mit der Eröffnung unseres Werkes in Windsor, Kanada.

1994

Bisher war die Wand eines Tanks einschichtig. Das neue, von uns entwickelte Coextrusionsblasverfahren ermöglicht eine mehrschichtige Produktion und somit das Einarbeiten einer Barriereschicht. So tragen wir zum emissionsärmeren Betrieb von Fahrzeugen bei.

1996

Unser Unternehmen expandiert weiter und eröffnet das erste Werk in China. In den kommenden Jahren folgen weitere Werke in Asien.

Ein weiterer Meilenstein in unserer Unternehmensgeschichte ist die Eingliederung in den amerikanischen Multi-Industriekonzern Textron. Im gleichen Jahr werden alle unsere Produktionswerke nach QS 9000 zertifiziert.

2004

In Zusammenarbeit mit Bosch beginnen wir die Entwicklung einer Tankeinheit für Selective Catalytic Reduction (SCR) Systeme für Dieselfahrzeuge. Mit Hilfe von SCR Systemen werden umweltschädliche Stickoxide in Abgasen reduziert.

2005

Wir produzieren das erste PZEV (Partial Zero Emission Vehicle) Kunststoffkraftstofftank-System, das den Richtlinien des CARB (California Air Resources Board) entspricht.
Wir beginnen mit der weltweiten Einführung unserer Unternehmenskultur COMET sowie unseres COMET Business System (CBS) als ganzheitlichem Qualitätssystem.

2006

Wir beginnen mit der Entwicklung unseres Next Generation Fuel System (NGFS®). Mit Hilfe eines neuen Produktionsprozesses werden alle Komponenten des Tanksystems im Innenraum des Tankes befestigt.

2007

Wir erhalten die ersten Serienaufträge für NGFS® und SCR.

2011

Wir eröffnen zwei neue Werke: in Silao, Mexiko und in Craiova, Rumänien. 

2012

Wir starten die Produktion des ersten Hybrid Pressure Tanks.

2012 eröffnen wir auch ein neues Werk in Chongquing, China und ein neues Entwicklungs- und validierungszentrum in Guangzhou, China.